search instagram arrow-down

Kategorien

Archiv

Abonnieren

Roger Schüeber, 05.11.2018

Roger erklärt dir, wann die Flatrate-Versicherung nützlich ist und wann du besser den On-Demand Ansatz verwendest.

Ich weiss nicht, wie es euch ergeht aber ich darf ehrlich zugestehen, wenn ich Gegenstände die ganze Zeit brauche, ist der On-demand Ansatz von LINGS dann doch ein wenig teuer. Das habe ich für mich bemerkt und das haben uns auch viele unserer Kunden mitgeteilt.

Wir haben uns überlegt, wie wir das verbessern können und kamen zum Schluss: manche Gegenstände braucht man fast immer und andere nur vereinzelt. Für die Geräte, die ich immer dabei habe, macht es durchaus Sinn, diese auch langfristig zu versichern. So kann ich meine Kosten senken.
Also haben wir uns entschieden, unsere Kunden selbst entscheiden zu lassen, ob sie ihre Gegenstände tageweise oder längerfristig versichern wollen.

Das ist der Grund, warum wir die Flatrate lanciert haben. Ich als Kunde habe somit die Möglichkeit Gegenstände «normal», über längere Zeit zu versichern ohne auf Flexibilität zu verzichten. Denn auch bei der Flatrate haben wir keine jahrelangen Verträge. Ich kann jeden Monat den Versicherungsschutz wieder deaktivieren oder mich entscheiden, wieder auf das On-Demand Model umzusteigen.

Ich mache ein Beispiel dazu:

Geräte, die ich immer brauche sind mein IPhone 7 und mein MacBook. Für diese Geräte habe ich die Flatrate gewählt. Auch mein Gimbal und meine Fuji X100t, welche die meiste Zeit dabei sind, sind mit der Flatrate versichert.
Für mein Equipment, welches ich nur für Shootings brauche, habe ich den On-Demand Ansatz gewählt. Ich fotografiere vielleicht 2 Mal in der Woche und da lohnt sich die Flatrate nicht.

Allerdings, wenn ich mich für einen Monat in den Urlaub verabschiede (meistens mit geplanten Shootings dazwischen) werde ich für alles, was ich dabei habe, die Flatrate aktivieren.

Somit kann ich selbst entscheiden, wie viel Versicherungsprämie ich bezahlen will und bin bzgl. meiner Versicherungsdeckung trotzdem immer noch flexibler, als je zuvor.

Probiert es selbst mal aus und gebt uns Feedback, was wir noch verbessern können und was euch gefällt. Wir sind sehr gespannt auf eure Meinungen und werden versuchen, diese wenn immer möglich einzubauen.


Roger Schüeber

CMO von LINGS

Lieblingsgegenstand bei LINGS: Fujifilm X-Pro2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: